22.10.06

Trinken kann tödlich sein.

Die Bürokratisierung Europas geht weiter. Der "mündige" EU-Bürger soll künftig über die Gefahren des Weintrinkens aufgekärt werden. Die EU-Regierung will ein Gesetz erlassen, wonach auf Weinflaschen-Etiketten Warnhinweise stehen sollen: Trinken kann tödlich sein.

Die Welt: "Nach dem Willen der EU-Kommission sollen künftig Warnhinweise zu Gesundheitsschäden auf alkoholhaltigen Getränken, etwa Wein, erscheinen. Dies geht aus dem Abschluss-Entwurf für eine sogenannte Mitteilung der Brüsseler Behörde hervor, der der WELT vorliegt."

21.10.2006. EU plant Warnhinweise auf Weinflaschen
http://www.welt.de/data/2006/10/21/1080011.html

EU-Kommission will künftig Warnhinweise auf Alkoholflaschen
http://www.tirol.com/wirtschaft/national/48487/index.do

Der Protest der Bier und Wein Lobby hat gewirkt. Die EU-Kommission sieht vorläufig davon ab.
Letzte Meldungen: "Bierflasche ohne Warnhinweis
Nach dem Kampf gegen den Tabakkonsum wendet sich die EU-Kommission dem Alkoholmissbrauch zu. Allerdings sieht sie von einer EU-weiten Regelung ab und beschränkt sich auf Empfehlungen. Es wird keine zusätzlichen Etiketten auf Bier- oder Weinflaschen mit Warnhinweisen wie bei den Zigaretten geben." http://www.tagblatt.ch/index.php?ressort=tagblattheute/ausland  
Kommentar posten    << Home
  

SwissBanner Link Exchange
Link Exchange Schweiz Link Exchange Schweiz (Dynamic Banner)
Link Exchange Schweiz by Oekosoft