7.11.06

Dienstleistungsfreiheit begünstigt skrupellose Geschäftemacher.

Man hat darüber in der Presse berichtet: Die Gammelfleischskandale. Abgelaufendes, stinkendes Fleisch, das neu verpackt wurde und ecklige Hühnerfleischabfälle, die in die Regale der Billig-Supermärkte landen.
In den Fleischfabriken Deutschlands, die solche "Schweinereien" produzieren, wurde Schwarzarbeit und illegale Beschäftigung festgestellt.
Eine Recherche des NDR entlarvte die Mafia-Strukturen und Profiteure eines Menschenhandels in der Ernährungsindustrie:
"Die Dienstleistungsfreiheit in Europa erlaubt osteuropäischen Firmen, in Deutschland Aufträge anzunehmen. Das sogenannte Werkvertragsabkommen ermöglicht es deutschen Firmen, ganze 'Kontingente' osteuropäischer Arbeiter in die Betriebe zu holen. Dabei hat sich in der Praxis eine gefährliche Grauzone entwickelt, in der skrupellose Geschäftemacher operieren können."

NDR Fernsehen, 6.11.2006. Die Fleischmafia.
http://www3.ndr.de/ndrtv_pages_special/0,,SPM2376,00.html?SID=66446074

Die Fleisch-Mafia
http://www3.ndr.de/ndrtv_pages_std/0,,OID1723248,00.html

Kommentar posten    << Home
  

SwissBanner Link Exchange
Link Exchange Schweiz Link Exchange Schweiz (Dynamic Banner)
Link Exchange Schweiz by Oekosoft