3.11.06

EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei.

Darf man sich darüber freuen oder ist das traurig ? Die Gegner eines Beitritts der Türkei erhalten durch die gegenwärtigen Schwierigkeiten in den Beitrittsverhandlungen Auftrieb.
FAZ.NET: "EU sagt Treffen mit Türkei und Zypern ab. Die EU-Beitrittsverhandlungen mit der Türkei drohen zu scheitern: Ein Krisentreffen zur Anerkennung Zyperns wurde wegen der Blockadehaltung Ankaras abgesagt. Auch in Sachen Meinungsfreiheit, Folter und Rechten für Frauen mangele es an Reformwillen."
FAZ.NET 2. Nov. 2006. EU sagt Treffen mit Türkei und Zypern ab.
http://www.faz.net/s/Rub99C3EECA60D84C08AD6B3E60C4EA807F/Doc~
E7959523127AC4296A65BA6DCCD8AB30B~ATpl~Ecommon~Scontent.html

Labels: ,


Hallo,
ich wurde gerade in einem Café von einem türkischen Mitbürger angesprochen, warum die EU nicht zuläßt, dass die Türkei Mitglied der EU wird. Ich sagte, seid froh, wenn Ihr nicht Mitglied werdet!

Warum? DD verfaßt gerade eine Artikelserie über den Lissaboner Vertrag, der eigentlich eine Verfassung ist. In jedem Artikel ist eine pdf- Zusammenfassung aller vorhergehenden Artikel.

Ich habe eine dringende Bitte: gebt diesen Link weiter an befreundete Blogs, einschließlich dieser Bitte. Wir müssen die Menschen aufklären, wir müssen Ihnen sagen, dass durch die EU ein undemokratischer Feudalstaat geschaffen wird, der nur verbal "Demokratie" heißt, mit vielen salbungsvollen Worten über die Bürgerorientierung! Wer die Texte des Lissaboner Vertrages liest, wird zu anderen Schlußfolgerungen kommen. Hier unser heute letzter Beitrag; die Serie wird fortgesetzt: http://www.deutschland-debatte.de/2008/04/08/geschaeftsgrundlage-der-eu-politik-v/.

Wer Vasallenstaat der EU werden will, habe ich dem türkischen Mitbürger gesagt, der MUSS in die EU.  
Kommentar posten    << Home
  

SwissBanner Link Exchange
Link Exchange Schweiz Link Exchange Schweiz (Dynamic Banner)
Link Exchange Schweiz by Oekosoft